Skip to main content

3D-Druck-Materialien im Gesundheitswesen

Polyjet

Für den medizinischen 3D-Druck bietet PolyJet die Möglichkeit, realistische Modelle von anatomischen Strukturen zu erstellen, die in der Ausbildung von Medizinern und Chirurgen sowie in der präoperativen Planung genutzt werden können. Die Vielfalt der verfügbaren Materialien in der PolyJet-Technologie ermöglicht es, Modelle mit unterschiedlichen Härtegraden und Eigenschaften zu erstellen, um verschiedene Gewebearten und Organe realistisch zu simulieren.

Detaillierte Informationen anfragen

RadioMatrix MED410™

RadioMatrix™ (MED410) – Das erste röntgendichte 3D-Druckmaterial.

  • Reproduzierbare und kontrollierbare Ergebnisse
  • Keine Designbeschränkungen
  • Entwerfen Sie Ihre gewünschte Röntgenopazität

Kompatible Drucker:

  • J8-Serie

TissueMatrix MED310™

Das weichste, kommerziell erhältliche 3D-Druckmaterial. Ideal, um Herzgewebe realistisch nachzubilden.

  • Das besonders weiche Material fühlt sich wie natürliches Organgewebe an
  • Funktionale Anwendungen wie Schneiden und Nähen
  • Taktiles Feedback für klinische Vielseitigkeit

Kompatible Drucker:

  • J8-Serie

GelMatrix FLG110 ™

Ein gelartiges Material, das sich ganz einfach aus Blutgefäßen mit Innendurchmessern von nur 1 mm und Wandstärken von nur 1,5 mm entfernen lässt.

  • Realistisch wirkende Blutgefäße
  • Kann sehr feine und genaue Gefäßstrukturen erstellen
  • Kann einen echten Blutfluss simulieren
  • Einsatz als Stützmaterial für viele unterschiedliche Modelle

Kompatible Drucker:

  • J8-Serie

BoneMatrix RGD516 ™

Ein festes, aber flexibles Material mit Formgedächtnis, das immer in seine Ursprungsform zurückkommt.

  • Das Material entspricht den Eigenschaften der Knochendichte und verhält sich beim Bohren und Sägen wie natürliche Knochen
  • Bildet poröse Knochenstrukturen, Muskelgewebe und Bänder nach

Kompatible Drucker:

  • J8-Serie

Biocompatible MED 610™

Schnelle Herstellung von medizinischen und zahnmedizinischen Modellen und Geräten mit dem biokompatiblen Material MED610

  • Transparente, feste Teile, die für das Prototyping von Medizinprodukten verwendet werden können
  • Zugelassen für den Hautkontakt
  • Mit herkömmlichen Verfahren sterilisierbar

Kompatible Drucker:

  • J5-Serie
  • J3-Serie

Elastico Clear FLX934™

Elastico™ ist ein hochwertiges, gummiartiges PolyJet™-Photopolymer, das sich ideal für die fortschrittliche Designprüfung und das Rapid Prototyping eignet. Sie erhalten haltbarere, reißfeste Prototypen, die auch wiederholtem Biegen und Knicken standhalten. Mit einem Shore A-Wert von 45 simuliert Elastico das Aussehen, die Haptik und die Funktion von gummiähnlichen Produkten genau.

  • Transparentes, flexibles Material mit herausragender Reißfestigkeit und Dehnbarkeit
  • Gummiummantelungen, Überformungen, Soft-Touch-Beschichtungen, Scharnieren, Griffen und Dichtungen mit verbesserter Oberflächenstruktur

Kompatible Drucker:

  • J8-Serie
  • J5-Serie
  • J3-Serie

Biocompatible Opaque MED 615RGD™

Ein biokompatibles PolyJet™-Material, das für den Körperkontakt geeignet ist.
Das Material ist für medizinische Anwendungen konzipiert und eignet sich für den Kontakt mit Haut und Schleimhäuten sowie mit Gewebe und Knochen.

  • Starres, elfenbeinfarbenes Material für die Entwicklung von Produktprototypen
  • Zugelassen für den Hautkontakt
  • Mit herkömmlichen Verfahren sterilisierbar

Kompatible Drucker:

  • J8-Serie

Agilus 30™

Dieses haltbare, gummiähnliche Photopolymer hält wiederholtem Biegen und Knicken stand. Agilus30 hat einen Shore A-Wert von 30 in den Farben klar, weiß und schwarz.

  • Flexibles, gummiartiges Material für eine Vielzahl von medizinischen Modellen
  • Shore A-Wert von 30, weich und reißfest

Kompatible Drucker:

  • J8-Serie

DraftWhite MED 857™

DraftWhite™ ist ein festes, weißes Material, mit dem man schnelle und günstige Prototypen erstellen kann.

  • Festes, weißes Material für Einzelanwendungen wie Orthopädie und Kraniomaxillofazial

Kompatible Drucker:

  • J8-Serie
  • J5-Serie
  • J3-Serie

Biocompatible Digital ABS™

Medizinisches Material mit hoher Schlagzähigkeit, Hochtemperaturbeständigkeit und hervorragender Oberfläche.

  • Weißes Material mit hoher Temperaturbeständigkeit und Biokompatibilität bei Hautkontakt
  • Mit herkömmlichen Verfahren sterilisierbar

Kompatible Drucker:

  • J8-Serie
  • J5-Serie

VeroVivid™

Die VeroVivid-Familie verleiht allen Teilen und Prototypen eine auffällige Farbe. Die Möglichkeit, über 500.000 Farben und unbegrenzte Farbtöne zu simulieren, bietet einzigartige Vollfarbmöglichkeiten.

  • Lebendige Farben für medizinische Modelle
  • Kann mit vielen medizinischen Materialien für lebendige Vollfarbdruck-Modelle kombiniert werden

Kompatible Drucker:

  • J8-Serie
  • J5-Serie

News

Der Digital Anatomy Creator im Fokus

| Blog | No Comments
Stellt euch vor man könnte präzise Nachbildungen von Organen oder Gewebe herstellen, die jedes Detail des menschlichen Originals nachbilden. Der Digital Anatomy Creator bietet die Möglichkeit, genau solche Modelle zu…

3D-Druck in der Medizin: Welche Möglichkeiten bietet diese Technologie?

| Blog | No Comments
Der medizinische 3D-Druck nutzt im Wesentlichen dasselbe Verfahren wie der herkömmliche 3D-Druck, bei dem Objekte schichtweise aufgebaut werden. Dies eröffnet jedoch völlig neue Perspektiven im Gesundheitswesen, indem maßgeschneiderte Lösungen speziell…

Case Study: Uniklinik Mainz verbessert vaskuläre Operationen mit 3D-Druck

| Blog | No Comments
Im Johannes Gutenberg-Universitätsklinikum Mainz (Universitätsklinikum Mainz) wird medizinische Spitzenforschung betrieben. Unter der Leitung von Dr. Bernhard Dorweiler nutzt das Team innovative Technologien wie den 3D-Druck, um komplexe vaskuläre Fälle zu…

Case Study: Nicklaus Children’s Hospital gestaltet mit 3D-Druck die Zukunft der Gesundheitsversorgung

| Blog | No Comments
In der heutigen schnelllebigen Medizinbranche ist Innovation der Schlüssel zur Verbesserung der Patientenversorgung und -ergebnisse. Eine Institution an vorderster Front dieser Innovation ist das Nicklaus Children's Hospital, wo bahnbrechende Fortschritte…

Haben Sie Fragen?

Nachdem Sie das Formular ausgefüllt haben, wird ein Vertreter von encee in Kürze Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Gemeinsam werden wir Ihre technischen Anforderungen im Bereich Additive Fertigung im Gesundheitswesen besprechen und Sie eingehend beraten.

Allgemeine Kontaktanfrage